Menü
Home
Aktuell
Vorstellung
Produkte
Für Kunden
Tarifberechnung
Kontakt
background

Brandauer Versicherungsmakler

 Uwe Brandauer  Für Kunden  KFZ Unfall: Was ist zu tun? Ihre Rechte als Geschdigter  

KFZ-Unfall: Ihre Rechte als Geschädigter


Wer schuldlos in einen PKW-Unfall verwickelt wird, sollte seine Rechte kennen.

Zunächst: Man darf die Werkstatt, in der man sein Auto reparieren lassen will selbst auswählen. Markengebundene Fachbetriebe garantieren eine einwandfreie Reparatur und damit die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs. Außerdem kann man einen Sachverständigen eigener Wahl mit der Schadensfeststellung beauftragen. Die Kosten für das Gutachten muss die Versicherung des Unfallschuldigen übernehmen. Ausnahme: Bagatellschäden bis ca. 500 € - hier muss die Reparatur­kalkulation der Fachwerkstatt reichen. Anhand dieses Kosten­voranschlags kann auch mit der gegnerischen Versicherung abgerechnet werden, wenn man sein Fahrzeug nicht reparieren lassen will.

Während des schadenbedingten Fahrzeug­ausfalls kann man einen Mietwagen beanspruchen. Vor der Anmietung aber die Preise vergleichen. Der Versicherer des Unfallgegners muss nämlich keine überhöhten Mietwagen­kosten erstatten.

Wer kein Ersatzfahrzeug braucht, kann stattdessen Entschädigung für den Nutzungsausfall verlangen.

Übersteigen die Reparaturkosten den Wiederbe­schaffungswert, kann man sein Fahrzeug trotzdem reparieren lassen, wenn die voraus­sichtlichen Reparatur­kosten den Wiederbe­schaffungswert des Fahrzeugs um nicht mehr als 25 % übersteigen.

Lässt man einen Totalschaden nicht mehr beheben, hat man Anspruch auf den Wiederbe­schaffungswert abzüglich des Restwerts des Fahrzeugs. In diesem Fall kann der Versicherer die in dem Wiederbe­schaffungswert enthaltene Umsatzsteuer abziehen.

Mit der Durchsetzung seiner Ansprüche darf man übrigens einen Rechtsanwalt seines Vertrauens beauftragen. Hier zeigt es sich wie wichtig die Rechtsschutz Versicherung ist, die Sie hoffentlich über unser Büro abgeschlossen haben.

arrow_forward Rechtsschutz-Angebots­anforderungs­formular (arrow_forward Rechtshinweis)

HINWEIS: Dieser Artikel wurde sorgfältig verfasst. Wir übernehmen jedoch ausdrücklich - Keine Haftung - sowohl für den Inhalt als auch für die Richtigkeit der Aussagen.